Sonntag, 9. November 2014

Lucys Iceskate


In diesem selbst genähten Stiefel werden eure kleinen Geschenke zu etwas ganz besonderem. Oder ihr näht ihn einfach als winterliche Dekoration für´s Fenster, Tür oder Haus. In jedem Fall ist er ruckizucki zugeschnitten auch recht flott genäht. Er eignet sich also auch wunderbar als Last-Minute-Geschenkverpackung, für einen Gutschein zum Beispiel. Auf geht´s...

Alles was ihr dazu braucht ist:

- gemusterter Baumwollstoff
- Füllwatte
- Schrägband mit Borte
- Bommelborte
- 10cm Webband oder Zackenlitze
- eventuell Vlieseline 630
- passendes Nähgarn
- Stecknadeln, Schere
- Nähmaschine
- silberne Pappe oder Sperrholz
- silberne Acrylfarbe
- Schnittmuster

Der Stiefel besteht aus einem Außenstiefel mit ausgestopftem Fußteil und einem Innenbeutel.

Schneidet den Außenstiefel (rot & blau) 2x aus eurem Oberstoff und 2x den Innenbeutel (blau) aus eurem Futterstoff, mit 1cm Nahtzugabe gegengleich zu. Markiert euch die Stelle am Innenbeutel wo das Webband/ Zackenlitze als Aufhängung angenäht wird.

Wenn ihr noch eine Stück Vlieseline 630 daheim habt, könnt ihr diese auch 2x (blau) zuschneiden, aber ohne die 7cm Krempe. Die Vlieseline ist jedoch nicht unbedingt nötig. Sie gibt allerdings zusätzliche Stabilität.



Auf einen Außenstiefel steppt ihr das Schrägband. Anschließend werden die beiden Außenstiefel, bis auf die Oberkante, rechts auf rechts zusammengesteppt. Hierbei versucht in der Naht zu nähen in der ihr das Schrägband aufgenäht habt.

Die Ecken des Absatzes müßt ihr zurück schneiden und die Rundungen einschneiden oder mit einer Zackenschere zurück schneiden, damit ihr den Stiefel gut wenden und ausformen könnt. Ich nehme zum Ausformen gerne eine größere Häkelnadel, um gut in die Ecken zu kommen aber nicht durch die Naht zu stoßen. Nun wird der Schuh gut mit Füllwatte ausgestopft.


Das Weband/ Zackenlitze müßt ihr an der markierten Stelle des Innenbeutels fixieren und die hintere Naht des Innenbeutel rechts auf rechts zusammensteppen. Die Nahtzugabe auseinander bügeln und an der oberen Kante die Bommelborte anbringen. Anschließend könnt ihr auch die vordere Naht des Innenbeutels schließen. Oben und Unten bleibt er aber noch geöffnet.


Den Innenbeutel nun rechts auf rechts über den Außenstiefel ziehen und beide an der Oberkante zusammensteppen. 


Den Beutel nach oben ziehen und bügeln. Nahtzugabe am Boden nach innen falten und zusammensteppen. Den Innenbeutel in den Stiefel wenden, 7cm nach außen umschlagen und den Schaft noch einmal knappkantig absteppen. 

Wer mag bringt auch noch eine Kufe an.
Diese aus Pappe oder Sperrholz nach dem Schnittmuster ausschneiden/sägen und mit silberner Acrylfarbe anmalen. Nach dem Trocknen jeweils 2 Löcher vorne und hinten mit einer Aale bzw. einem kleinen Bohrer bohren und mit wenigen Stichen am Schuh befestigen.



Fertsch!

Und zum Schluss noch: meine Facebook-Seite freut sich über ein "gefällt mir" und auch Schantalle sucht nach wie vor ein neues Zuhause...  :)